19. Jun 2024

Warum du aufhören solltest, Stress los werden zu wollen…

❓“𝘏𝘢̈𝘢̈𝘢̈𝘩? 𝘐𝘴𝘵 𝘥𝘢𝘴 𝘯𝘪𝘤𝘩𝘵 𝘥𝘢𝘴 𝘡𝘪𝘦𝘭? 𝘈𝘭𝘴𝘰 𝘦𝘯𝘥𝘭𝘪𝘤𝘩 𝘥𝘦𝘯 𝘚𝘵𝘳𝘦𝘴𝘴 𝘭𝘰𝘴 𝘻𝘶 𝘸𝘦𝘳𝘥𝘦𝘯, 𝘥𝘢𝘮𝘪𝘵 𝘪𝘤𝘩 𝘮𝘪𝘤𝘩 𝘣𝘦𝘴𝘴𝘦𝘳 𝘧𝘶̈𝘩𝘭𝘦? 𝘜𝘯𝘥 𝘸𝘢𝘴 𝘩𝘢𝘵 𝘥𝘢𝘴 𝘢𝘭𝘭𝘦𝘴 𝘣𝘪𝘵𝘵𝘦 𝘮𝘪𝘵 𝘚𝘤𝘩𝘪𝘮𝘮𝘦𝘭 𝘪𝘯 𝘥𝘦𝘳 𝘞𝘰𝘩𝘯𝘶𝘯𝘨 𝘻𝘶 𝘵𝘶𝘯?!“

🙏Nur Geduld, meine Liebe. Du wirst es gleich erfahren. Versprochen.

Ich bin ein großer Fan von bildlicher Sprache. Lass mich dir deshalb die folgende Frage stellen:

Wenn du in einem Zimmer Schimmel hast, weil im Raum darüber ein Rohr undicht ist: Wie sinnvoll ist es, den Schimmel, und zwar nur den Schimmel, zu behandeln?

Genau. Auf Dauer ist das nicht der Weg.

ABER: Es ist super, dass der Schimmel kommt bzw. sichtbar wird, denn so erfährst du, dass da etwas ist, was eventuell irgendwann unangenehm werden wird. Und es deine Entscheidung, ob du da etwas daran änderst und zwar

1. Oberflächlich, in dem du Antischimmel-Spray z. B. benutzt und es dann überstreichst

2. Oder du fragst einen Menschen vom Fach, der prüft, woher genau die Feuchtigkeit kommt, um die undichte Stelle dann zu reparieren, also die Ursache von dem Schimmel, nicht den Schimmel selbst, der „nur“ das Symptom des Problems ist. So ersparst du dir:

– Das ständige „Abwarten“, ob der Schimmel vielleicht doch wiederkehrt

– Das Verrücken der Möbel

– Und das immer wiederkehrende oberflächliche Behandeln, was ja auf Dauer doch echt nervt und frustriert

🤩Vermutlich weißt du jetzt, worauf ich hinaus möchte. Wenn du Stress und Überlastung spürst, dann ist das ein Symptom deines Problems, nicht die Ursache.

Was denkst du, was passiert, wenn du also versuchst, Stress loszuwerden, ohne dir die Ursache anzuschauen (und ich meine jetzt nicht deinen Job)? Hast du eine Idee 😉?

Ich bin mir sicher, dass du sie hast. Teile sie doch gerne in den Kommentaren🗯️.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>